FLEXIBLE BRANDBEKÄMPFUNG

  Mehr erfahren         Technische Details

Video abspielen

Features

Geländegängigkeit mit Traktoren und Unimogs

Hochdruck (170 bar) und Niederdruck

Einsatz bei Feuerwehr, Kommune, Forstwirtschaft

Kompatibel mit Feuerwehrschläuchen

Einfache und intuitive Handhabung

Großer Wassertank für Bodentruppen

Schnell und flexibel einsatzbereit

Robuster Aufbau nach WELTE Qualitätsstandards

Feuerwehren, Kommunen und Forstbetriebe stehen vor einer gemeinsamen Herausforderung: Waldbrände bekämpfen! Dazu zählen Löscheinsätze genauso wie die vorbeugende Bewässerung in heißen Sommern. Der Welte Tankrucksack wurde als vielseitiges System für beide Einsatzzwecke entwickelt: Er verfügt über die Möglichkeiten der Hoch- und Niederdrucklöschung. Die Wasserversorgung wird über einen Wasserspeicher sichergestellt. Dieser dient auch als Sammelstelle für die Bodentruppen und sicheren Rückzugsort mit der Möglichkeit der Betankung der kleinen Löschrucksäcke. Er kann an Forstmaschinen sowie alle landwirtschaftlichen Traktoren und andere geländegängigen Fahrzeugen in unter 2 Minuten angehängt werden.

Welte Tankrucksack
Fotos: Markus Nick

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Bewässerung

Landschaftspflege, Bewässerung von Feldern und Gärten, Brandprävention bei Trockenperioden

Hochdruckreinigung

Straßenpflege, Gebäudepflege, Reinigung von kommunalen Attraktionen und Außenanlagen

Brandbekämpfung

Waldbrände, Buschbrände, Bodenbrände

Bewässerung

Der Welte Tankrucksack eignet sich in der Hoch- und Niederdruckeinstellung perfekt für die Bewässerung auch in Wäldern und auf Feldern. Dank des Gießkanneneffekts kann man dazu auch die Löschlanze gut einsetzen. Auch Schläuche mit D-Anschluss, von der Feuerwehr oder professionelle Gartenschläuche, sind kompatibel mit dem Welte Tankrucksack am Niederdruck-Modul. Ideal zur Prävention von Bränden in längeren Trockenperioden im Frühjahr oder Sommer. Hier gibt es einen großen Bedarf von Bauhöfen und Forstwirtschaftsinhabern zur Bewässerung.

Video abspielen

Hochdruckreinigung

Straßenpflege, Gebäudepflege, Reinigung von kommunalen Attraktionen und Außenanlagen – das alles meistert der Welte Tankrucksack. Mit der Waschlanze und der Hochdruckeinstellung kann man schnell und effizient alle gewünschten Objekte reinigen. Die Hochdruckeinstellung bringt 20 bis 170 bar Druck. Durch den hohen Druck und kleinen Wasseretröpchen spart man Wasser und reinigt die Objekte mit nachhaltiger Qualität.

Video abspielen

Brandbekämpfung

Weil es im Ernstfall schnell gehen muss

Waldbesitzer müssen sich auf eine neue Lage einstellen: Krisenwaldbewirtschaftung. Den Zahlen der Waldbrandstatistik der Bundesrepublik Deutschland zufolge, gab es im Jahr 2020 in Deutschland 1.360 Waldbrände. Hierbei entstand ein wirtschaftlicher Schaden von circa 2,4 Millionen Euro. Durch immer heißere Sommer mit geringem Niederschlag oder kalamitätsbedingte Kahlhiebsflächen werden solche Zahlen wohl weiter steigen. In enger Zusammenarbeit mit dem Feuerökologen Prof. Dr. Johann Georg Goldammer wurde eines bereits im Vorfeld klar: Es braucht erweiterte Partnerschaften, um dieses Problem zu bekämpfen. Die Technologie des WTR unterstützt diese Zusammenarbeit von Feuerwehren, Forstbetrieben, Kommunen und Landwirten.

Landwirtschaftliche Traktoren und andere geländegängige Fahrzeuge können mit überschaubarem Aufwand aufgerüstet werden. So entstehen geländegängige, einfach manövrierbare Löschfahrzeuge. Ein WTR ermöglicht schnelles, flexibles Handeln, bevor ein Brand außer Kontrolle gerät.

Der Einsatz mit weniger Wasser und Feinstvernebelung von Wasser führt bei Bodenbränden zum Erfolg

Der WTR arbeitet mit dem vom Freiburger Brandexperten Goldammer entwickelten Prinzip der Feinstvernebelung. Dieses wirkt doppelt: Durch feine Zerstäubung wird der Kühleffekt des Wassers optimal ausgenutzt. Gleichzeitig reduziert sich durch Dampfbildung der Sauerstoff im Brandgeschehen unter die kritischen Grenzen. Das Feuer verliert in kurzer Zeit an Energie. So führt der Einsatz mit weniger Wasser bei Bodenbränden zum Erfolg.

Video abspielen

Der Welte Tankrucksack im Überblick

Wassertanks in vier verschiedenen Größen lieferbar

600 Liter

1.000 Liter

1.300 Liter

1.600 Liter

Hochdruckschlauch

Bis 50 Meter Länge, selbstaufspulend, mit Hochdruckpistole für Punkt- und Sprühstrahl

Hochdrucksystem

2 bis 36 Liter bei 170 bar Druck, mit Schlauchtrommel

Niederdrucksystem

130 Liter bei 20 bar Druck

Geländegängigkeit

Anbau an alle geländegängigen Fahrzeuge, mit Standard-Dreipunkt-Anbau in Verbindung mit Ölhydraulikversorgung oder Zapfwellenantrieb

Weitere Optionsmöglichkeiten

- C- oder B-Rohr-Anschluss zur Befüllung
- Materialstaufächer inkl. Stehpodest für zwei Personen (nur bei Modell WTR 1300 und WTR 1600)
- Lichtmast zur Nahfeldbeleuchtung
- Zusatztank für Netzmittel

Einführung in die Funktionen des Welte Tankrucksacks

Video abspielen

Interview: Brandexperte Prof. Dr. Goldammer zum Welte Tankrucksack

Video abspielen

Kontakt

Lassen Sie sich ausführlich beraten:
Telefonisch, per Mail oder vereinbaren Sie einen Termin bei uns in Umkirch!

Über WELTE

Wahre Werte. Echte Stärken.

Unsere andauernde Leidenschaft ist das Planen und Konstruieren hochwertiger Forstmaschinen – und dies mit höchstem Anspruch. Alle Welte Produkte basieren auf erprobten Grundlagen und verfügen über zeitlose Qualitätsmerkmale wie Zuverlässigkeit und Robustheit. Dabei werden wir immer vom Gedanken getrieben, nicht nur den aktuellen technologischen Standards zu entsprechen, sondern diese aktiv und selbstbewusst weiterzuentwickeln. So setzen wir Innovation, Maßstäbe und Trends um, die weit über unseren Standort hinaus wirken. Und das bereits seit 1952.